Im Team für Ihre Gesundheit

Ihre Zufriedenheit ist unser Gradmesser

Den Erfolg einer Psychotherapie messbar machen

Die Zufriedenheit unserer Patienten ist für uns Gradmesser und Motivation zugleich. Wir möchten, dass Sie sich bei uns rundum wohl und gut versorgt fühlen, denn nur so können wir optimale Therapieerfolge erzielen. Das Feedback und die Meinung unserer Patienten helfen uns, unsere Qualität nachhaltig zu sichern und uns kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Dafür setzen wir auf Patientenbefragungen bei der Aufnahme und Entlassung, für die wir zwei verschiedene Methoden nutzen: das standardisierte Psychometrie-Testverfahren und einen speziell für die Klinik entwickelten Aufnahme- und Entlassungsfragebogen.

Eine Tagesklinik im Patienten-Dialog

Die Ergebnisse geben uns nicht nur Auskunft über Therapieerfolge und Behandlungsqualität, sondern auch über die Zufriedenheit der Patienten mit unserem Service, den Räumlichkeiten, dem Gastronomiekonzept und dem Ambiente unserer Klinik. So entsteht ein Gesamtbild, das uns dabei unterstützt, unser Angebot noch stärker an die Bedürfnisse der Patienten anzupassen und uns stetig weiter zu verbessern.


Die wichtigsten Ergebnisse unserer klinikinternen Patientenbefragung im gesamten Jahr 2016

 

96,9 %

unserer Patienten geben an, dass die Behandlung Ihnen geholfen hat

85,2 %

unserer Patienten empfehlen uns weiter

 

Die Ergebnisse der Psychometrie zeigen, dass sich die BDI-Werte (ein Wert, der den Schweregrad einer Depression erfasst) unserer Patienten im Durchschnitt um knapp 11 Punkte reduziert haben. Gemäß aktueller Leitlinien deutet das darauf hin, dass sich der gesundheitliche Zustand von „mittelgradiges depressives Syndrom“ zu „leichtes depressives Syndrom“ entwickelt hat, was eine deutliche positive Veränderung darstellt.

Räume und Umgebung

Zentral gelegen, leicht in den Alltag integriert

Die zentrale Lage im Herzen Schwabings sorgt dafür, dass Sie uns schnell und unkompliziert erreichen. Wir sind auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (U3, U6, Bus 54) bestens angebunden.

Die nahegelegene Leopoldstraße lädt zum Schaufensterbummel ein und gibt Ihnen die Möglichkeit, zwischen den Behandlungen Einkäufe zu erledigen. Gleichzeitig bietet der Englische Garten in unmittelbarer Nähe eine Oase der Ruhe: Hier können Sie bei einem Spaziergang Ihren Kopf freimachen und Eindrücke aus Ihrer Therapie verarbeiten.

Wohlfühlen und gesund werden

Nicht nur die Lage unserer Klinik soll zum Wohlbefinden beitragen, auch die Gestaltung der Räumlichkeiten lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Die Klinik wurde 2014 komplett ausgebaut und hochwertig eingerichtet. Mit modernen Designmöbeln, großformatigen Bildern des bayerischen Landschaftsfotografen Florian Werner und einem durchdachten Farbkonzept erinnert die Atmosphäre in unserem Haus eher an ein hochwertiges Hotel als an eine Klinik.

Unsere Küche

Auch Essen kann Medizin sein

Wir sind davon überzeugt, dass gutes Essen zu unserem Wohlbefinden beitragen und damit die Genesung fördern kann. Deshalb bietet Ihnen unser Küchenchef Reiner Weinberger in der lichtdurchfluteten Cafeteria über den Dächern Schwabings täglich eine Auswahl an ausgewogenen Mittagsmenüs. Dabei können Sie sich neben den verschiedenen Speiseangeboten auch am bunten Salatbüffet bedienen. Für den kleinen Hunger zwischendurch erwarten Sie in der Cafeteria frische Backwaren und nachmittags eine leckere Kuchenauswahl. Auch auf besondere Bedürfnisse, beispielsweise Lebensmittelunverträglichkeiten, gehen wir gerne ein.

Nachgefragt bei...

…Küchenchef Reiner Weinberger:

 

Wie wichtig ist eine ausgewogene Ernährung für die Psyche?

Ich bin davon überzeugt, dass unsere Essensgewohnheiten nicht nur Einfluss auf unseren Köper, sondern auch auf unsere Seele haben. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung trägt meiner Meinung nach maßgeblich zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Worauf legen Sie bei der Speisenauswahl Wert?

Für mich sind Frische, Qualität und Abwechslung das A und O eines ausgewogenen Speiseplans. In enger Zusammenarbeit mit dem Café Münchner Freiheit stellen wir für unsere Patienten und Gästen jeden Tag eine Auswahl an gesunden, saisonalen und frisch gekochten Speisen zusammen.

Was gefällt Ihnen besonders gut an der Arbeit in der CIP Tagesklinik?

Meine Hauptaufgabe ist das Zusammenstellen der Mittagsmenüs. Daran mag ich die Herausforderung, unseren Patienten über die Dauer Ihrer Therapie bei uns einen möglichst abwechslungsreichen Speiseplan anzubieten. Ich schätze aber auch den engen Kontakt zu den Patienten über die Zeit ihrer Therapie bei uns. Für mich ist das Kochen keine anonyme Angelegenheit, und der persönliche Austausch liegt mir sehr am Herzen – und ganz besonders freut es mich, wenn Gäste mir sagen, dass das Essen schmeckt und sie in den Mittagszeiten bei uns in der Cafeteria Kraft tanken und den Kopf frei bekommen.