Innovative Behandlung

WICHTIGE CORONA-HINWEISE VOR BESUCH DER PSYCHOSOMATISCHEN INSTITUTSAMBULANZ

 

LIEBE PATIENTINNEN UND PATIENTEN,

auf Grund der aktuellen Situation müssen wir unsere Abläufe an die momentan geltenden Corona-Regeln anpassen:

  • Wir bitten Sie vor Betreten der Ambulanzräume und während Ihres gesamten Aufenthalts in den Räumen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Bitte achten Sie darauf einen Mindestabstand von 1,5m — an der Anmeldung, im Wartezimmer und im Sprech-/ Behandlungszimmer zu anderen Personen einzuhalten.
  • Bitte nutzen Sie nach Betreten der Psychosomatischen Institutsambulanz das zur Verfügung stehende Händedesinfektionsmittel.

Sehr wichtig: Sollten Sie unter Erkältungssymptomen leiden, Kontakt zu jemandem mit nachgewiesener Covid-19-Infektion gehabt haben (auch Hinweis „hohes Risiko“ in der Corona-Warn-App) oder sich in einem Corona-Risiko-Gebiet (lt. Robert-Koch-Institut) aufgehalten haben, wenden Sie sich bitte zur Abstimmung des weiteren Vorgehens unbedingt vor ihrem Termin telefonisch unter der Nummer 089 5506677-0 an unseren Patientenservice. Alternativ schreiben Sie uns eine E-Mail an info-schwabing@cip-tagesklinik.de. Wir werden dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung treten, um das weitere Vorgehen für ihre persönliche Situation individuell abzustimmen.

Neu: Psychosomatische Institutsambulanz

Eine neue Einrichtung für die ambulante psychotherapeutische
Versorgung zwischen Giselastrasse und Münchner Freiheit.

 

 

Langfristige Behandlung ideal zu erreichen

In unserer Ambulanz in der Leopoldstraße nahe der Münchner Freiheit haben Sie die Möglichkeit an zahlreichen unterschiedlichen Therapien teilzunehmen. Während einer längeren Behandlungsdauer können Sie uns problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen (U-Bahn U3/U6 und Bus 54/59).

Intensive Therapie und trotzdem zu Hause

Im Rahmen der ambulanten Therapie kommen Sie jedes Mal von zu Hause zu uns für die Dauer der verschiedenen Behandlungsbausteine. Sie erwarten moderne, großzügige und helle Therapieräume, die sich über ein gesamtes Stockwerk erstrecken.

Professionelle Hilfe bei psychischen Erkrankungen

In unserer Psychosomatischen Institutsambulanz behandeln wir Menschen mit psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihres Schweregrades so beeinträchtig sind, dass eine Behandlung bei einem niedergelassenen Arzt oder Therapeuten nicht mehr ausreichend ist. Weiterhin ist die Behandlung auch auf Patienten ausgerichtet, die zusätzlich unter körperlichen Beschwerden leiden, die mit einer psychischen Symptomatik in Zusammenhang stehen.

Ein Team aus Ärzten, Psychologischen Psychotherapeuten, Pflegekräften / Co-Therapeuten, Sozialarbeitern sowie Sport- und Körpertherapeuten begleitet die Behandlung. Unser multimodales Behandlungskonzept basiert maßgeblich auf der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) mit folgenden störungsspezifischen Schwerpunkten:

  • Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • Funktionelle Körperbeschwerden
  • Essstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörung

Behandlungsablauf

Vor Aufnahme in die Psychosomatischen Institutsambulanz erfolgt im Rahmen von Erstgesprächen eine umfangreiche Diagnostik. Für die Aufnahme zur Behandlung in der Psychosomatischen Institutsambulanz sind bestimmte Voraussetzungen z.B. hinsichtlich Krankheitsschweregrad zu erfüllen. Kann eine Behandlung in der PsIA erfolgen, wird für Sie ein individueller Behandlungsplan erstellt. Unsere ambulante Behandlung setzt dabei auf folgende Bausteine:

  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Psychotherapeutische Gruppentherapie, meist über einen längeren Zeitraum mit einer stabilen Patientengruppe
  • Fachärztliche Gespräche u.a. bei medikamentösen Fragen und körperlichen Beschwerden
  • Unterstützende co-therapeutische Einzelgespräche
  • Körper- und Bewegungstherapie
  • Sozialtherapeutische Beratung
  • Multiprofessionelle Fallkonferenzen

Während der festgelegten Behandlungsdauer kommen Sie an einigen Tagen in der Woche für die Dauer der Therapieangebote von zu Hause zu uns. Die Behandlungsdauer wird individuell festgelegt und kann zwischen sechs Monaten und drei Jahren betragen.


Wann ist ein Termin sinnvoll?

Grundsätzlich ist unser ambulantes Behandlungsangebot auf oben erwähnte Krankheitsbilder ausgerichtet. Ob eine ambulante Behandlung in der Psychosomatischen Institutsambulanz für Sie sinnvoll ist, wird im Rahmen der Eingangsdiagnostik überprüft.
Sie können sich ab sofort bei uns anmelden.